Die Pfadfinder aus Thierhaupten

 

Informationen zum Aufbau und Struktur

Unser Stamm wurde 1985 gegründet und zählt im Moment gut 20 Aktive, die sich wöchentlich am Freitag zum Heimabend zusammenfinden. Wir sind eine bündische Pfadfindergruppe aus der Marktgemeinde Thierhaupten (Landkreis Augsburg) und Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund, ein unabhängiger und interkonfessioneller Bund mit etwa 2.500 Mitglieder und Gruppen in vielen Teilen Deutschlands.  Der DPB begreift sich als Bund aus Bünden, der junge Menschen zur Selbstentwicklung ihrer Anlagen Wege weist, die sie zu weltoffenen, selbstständig denkenden Menschen und Staatsbürgern werden lässt.

 

Mittel dieser Erziehung sind das Leben in der Gemeinschaft der Gruppe, das Pfadfinderversprechen, das Pfadfindergesetz und die Meißnerformel. Regional sind wir dem Gau Franken zugegliedert, der die Gruppen in Hanau (Hessen), Würzburg, Nürnberg, Meitingen und Thierhaupten umfasst.

 

Was machen Pfadfinder eigentlich?

Bestimmt kennst du Pfadfinder aus amerikanischen Filmen und Serien, wie sie z.B. Kekse verkaufen oder auf allen Vieren durch das Unterholz kriechen und Würmer sammeln. In Wirklichkeit steht bei uns das Abenteuer in der Gemeinschaft im Mittelpunkt und nicht Fähnlein Fieselschweif!

 

Unser Wesen ist geprägt von Einfachheit, Sparsamkeit und Freundschaft. Wir wollen mit der Natur leben und dabei auch ihre "Launen" ertragen, selbst wenn dies auf den ersten Blick für viele als zu anstrengend erscheinen mag. Gerade diese Anstrengungen sind es oft, die aus unseren Fahrten wirkliche Erlebnisse machen. Das von A-Z durchorganisierte Jugendpflegelager mit "Gaskocherromantik", das schon fast eine Art "Erlebniskonsum" propagiert, ist für uns nicht erstrebenswert.

 

Die Fahrt bedeutet das Reisen mit Rucksack und Zelt, zu der uns Abenteuerlust und eine Verbundenheit zur Natur treiben. Wir übernachten in Burgen, Höhlen, Klöstern, Zelten oder unterm Sternenhimmel. Gekocht wird auf dem Feuer, zum Waschen sucht man sich einen Bach oder See. Einmal im Jahr geht es auch für zwei bis drei Wochen ins Ausland, auf "Großfahrt". Hier kommt das Abenteuer hinzu, eine fremde Kultur kennenzulernen und sich in einer anderen Sprache zu verständigen. Morgens nicht zu wissen, wo man am Abend schläft, abends nicht zu wissen, wie weit man am nächsten Tag kommt, schafft eine Erlebnisintensität, die sich mit nichts anderem vergleichen kann.

 

Der allwöchentliche Heimabend bietet uns drei Stunden in denen wir wilde Geländespiele im Wald spielen oder gemeinsam handwerklich aktiv werden. Wir sind hierbei nicht monomanisch auf ein Thema fixiert, sondern suchen das Leben in seiner Ganzheit und Fülle.

 

Stamm Hohlenstein

Pfadfinder Thierhaupten | Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund e.V. (DPB)

Impressum und Datenschutz