Die Pfadfinder aus Thierhaupten

 

Informationen zum Aufbau und Struktur

Unser Stamm wurde 1985 gegründet und zählt im Moment gut 20 Aktive, die sich wöchentlich am Freitag zum Heimabend zusammenfinden. Wir sind eine bündische Pfadfindergruppe aus der Marktgemeinde Thierhaupten (Landkreis Augsburg) und Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund, ein unabhängiger und interkonfessioneller Bund mit etwa 2.500 Mitglieder und Gruppen in vielen Teilen Deutschlands. Der DPB begreift sich als Bund aus Bünden, der junge Menschen zur Selbstentwicklung ihrer Anlagen Wege weist, die sie zu weltoffenen, selbstständig denkenden Menschen und Staatsbürgern werden lässt. Mittel dieser Erziehung sind das Leben in der Gemeinschaft der Gruppe, das Pfadfinderversprechen, das Pfadfindergesetz und die Meißnerformel. Regional sind wir dem Gau Franken zugegliedert, der die Gruppen in Hanau (Hessen), Würzburg, Nürnberg, Meitingen und Thierhaupten umfasst. Außerdem gehören wir dem rjb Bayern an, ein loser Zusammenschluss aus bündisch geprägten Gruppen in Bayern.

 

 

Was machen Pfadfinder eigentlich?

Bestimmt kennst du Pfadfinder aus amerikanischen Filmen und Serien, wie sie z.B. Kekse verkaufen oder auf allen Vieren durch das Unterholz kriechen und Würmer sammeln. In Wirklichkeit steht bei uns vielmehr das Abenteuer in der Gemeinschaft im Mittelpunkt und nicht Fähnlein Fieselschweif.

 

Bei uns finden sich Jugendliche verschiedenen Alters in Gruppen zusammen, um einen Teil ihrer Freizeit selbstbestimmt zu teilen. Wesentliche Elemente unserer Gemeinschaft sind die Heimabende und die Fahrt. Fahrt bedeutet das Reisen mit Rucksack und Zelt, zu der uns Abenteuerlust und eine Verbundenheit zur Natur treiben. Von einer solchen heimkehrend, gibt es anschließend Einiges zu erzählen – Übernachtungen in Burgen, Höhlen, Klöstern, Zelten oder unterm Sternenhimmel. Gekocht wird auf dem Feuer, zum Waschen sucht man sich einen Bach oder See. Einmal im Jahr geht es auch für zwei bis drei Wochen ins Ausland, auf "Großfahrt". Hier kommt das Abenteuer hinzu, eine fremde Kultur kennenzulernen und sich in einer anderen Sprache zu verständigen. Dies ermöglichte uns schon, beispielsweise bei einer großen Weinlese mit anschließendem Familienfest in Istrien teilzunehmen oder den Mönchen im Kloster Rocamadour in Frankreich beim Renovieren des Gemäuers zu helfen.

 

Der allwöchentliche Heimabend bietet uns drei Stunden in denen wir wilde Geländespiele im Wald spielen oder gemeinsam handwerklich aktiv werden. Wichtiges Ausdrucksmittel ist uns zudem das gemeinsame Musizieren. Jedes Gruppenmitglied bekommt die Möglichkeit, das Gitarrenspiel in seinen Grundlagen zu erlernen. Natürlich erfährst du auch bei uns, wie du nur mit dem Nötigsten ausgerüstet in der Wildnis überleben kannst, ganz nach Robinson Crusoe!

 

Stamm Hohlenstein

Pfadfinder Thierhaupten | Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund e.V. (DPB)